Unsere Damenmannschaft lädt euch zum Heimspieltag der Bayernliga ein und freut sich auf zahlreiche sowie lautstarke Unterstützung.
 
  • Datum:   
    • Sonntag, den 26. Januar 2020 
  • Uhrzeit: 
    • ab 13:00 Uhr
  • Ort:       
    • Sports4You! , Drygalski-Allee 41
 
  • Begegnungen:
    • 1. SC SPORTS4YOU! e.V.  - Köngsbrunner SC
    • 2. Königsbrunner SC  - 1. SC Würzburg
    • 3. SC SPORTS4YOU! e.V. - 1. SC Würzburg
 
Das Team spielt in folgender Aufstellung:
 
Position Name
——————————————————————
1. Katerina Tycova
2. Katrin Wirsching-Hepp
3. Bettina Radrich
4. Valerie Hellmann
5. Valentina Eigner-Pitto
 
Neben ausgeglichenen Spielen erwartet unsere Zuschauer ein hohes Spielniveau. In allen Mannschaften spielen aktuelle deutsche National- und Jugend-Nationalspielerinnen als auch ausländische Nationalspielerinnen und werden ihr bestes Squash zeigen.
 
Wegen einer längerfristigen Sportverletzung von Natalie Wittlinger-Mattheus, unserer Spielerin an Position 2, ist unser Ziel zumindest 3 der möglichen 6 Punkte für uns verbuchen zu können. Damit dies gelingt zählen wir auf unsere zweite Kraft ... vor dem Court ... der Unterstützung unserer zahlreichen Mitglieder, Freunde und Bekannten.
 
Wir freuen uns und sind hoch motiviert
 
 
Unsere Bayernliga-Damen in der Saison 2019/2020
v.l. stehend: Maxine von der Heyden, Valerie Hellmann, Katerina Tycova, Alexandra Marcu, Natalie Wittlinger-Matheus
v.l. Vordergrund: Alexandra Krems, Bettina Radrich, Katrin Wirsching-Hepp, Valentina Eigner-Pitto
 
 

Mit einer starken Mannschaftsleistung haben sich unsere verletzungsbedingt dezimierten Damen in der Bayernliga zurückgemeldet. Am Sonntag, den 12. Januar 2020 fand im Squash-Center in Königsbrunn der erste von 3 Spieltagen mit Beteiligung des SC SPORTS4You! statt. Mit Katerina Tycova, Katrin Wirsching-Hepp, Bettina Radrich, Valerie Hellmann und Valentina Eigner-Pitto in der Aufstellung, fanden die beiden Spiele gegen die Heimmannschaft und die weit angereisten Gegnerinnen des TSC Heuchelhof parallel zur Herren-Bundesliga statt. So fanden ca. 50 Zuschauer den Weg ins Center und sahen durchweg spannende und hochklassige Begegnungen.

Am letzten Spieltag der Saison 2018/2019 greifen unsere Damen überraschend nach dem Titel in der höchsten bayerischen Spielklasse und sind bei einem Erfolg berechtigt, an der Endrunde der deutschen Damen-Team-Meisterschaften in Hamburg teilzunehmen.

Was für ein unerwarteter Saisonverlauf! Erst im Juni 2018 hat sich dieses tolle Team gefunden und jede Einzelne hat zu diesem, bereits jetzt beachtlichen Erfolg beigetragen. Von einem nicht für möglich gehaltenen Team-Spirit motiviert, haben alle Damen eine ordentliche Portion Selbstbewusstsein, Spielintelligenz und nicht zuletzt einige Spielstärken zugelegt. 

Bedingt durch die schwere Verletzung von Jana Slepitschka (Kreuzbandriss) am ersten Spieltag, drei komplett neue Squash-Leistungssport-Damen mit Bettina Radrich, Valerie Hellmann und Katrin Wirsching-Hepp sowie arbeitszeit-bedingten Einschränkungen mussten alle von Anfang an zusammenrücken. Jana befindet sich derzeit bereits wieder im Aufbautraining und wird voraussichtlich bald wieder vorsichtig den Court betreten.

Besonderer Erwähnung bedarf sicher auch der Umstand, dass jede Dame mindestens eine Spielteilnahme zum Mannschaftserfolg beigetragen hat. Seit Anfang des Jahres 2019 hat sich bereits ein neues, talentiertes Squash-Mädel unserem Damentraining angeschlossen und wird voraussichtlich unser Team ergänzen. Die Vertragsverhandlungen ;-) sind noch nicht ganz abgeschlossen, so dass wir den Namen noch nicht veröffentlichen möchten.

                               

Der Spannungsbogen am letzten Spieltag (31. März 2019 ab 13:00 Uhr im Squash-Center Königsbrunn) ist enorm. Im allerletzten Spiel der Saison treffen die beiden Meisterschaftsanwärterinnen des SC Königsbrunn und des SPORTS4You! Damenteams aufeinander. Von links: Valentina, Katrin S., Betti (Mannschaftsführerin), Valerie, Natalie, Katerina, Jana und Katrin freuen sich auf zahlreiche Zuschauer aus München in Königsbrunn. Die Motivation, den Erfolg zu optimieren und den Titel an die Isar zu holen, hat bereits das gesamte Team erfasst. Auf geht's Mädels ...

 

Denkbar knapp haben unsere Damen in ihrer ersten Saison den Titel "Süddeutscher Meister" leider verpasst. Auf Grund eines besseren Satzverhältnisses haben die Damen des SC Königsbrunn den begehrten Pokal in der Saison 2018/2019 gewonnen. Wir gratulieren und hoffen in der neuen Saison auf weitere spannende Spiele.

 Damen-Königsbrunn

h.l. Katerina Tycova, Jana Slepitschka, Natalie Wittlinger de Mattheus ; Mitte: Katrin Wirsching-Hepp

Dabei hing dieser Titelgewinn für die Königsbrunner-Damen an einem sprichwörtlich "seidenen Faden". Beide Begegnungen gegen das SPORTS4You!-Team gingen für sie mit 2:1 verloren. Sowohl im Hinspiel als auch im Rückspiel gegen den TSC Heuchelhof musste sich unsere Squash-Aufsteigerin Katrin Wirsching-Hepp jeweils im 5-Satz äußerst knapp geschlagen geben.

Katrin hat erst im Mai/Juni 2018 mit dem Squash-Leistungssport begonnen und hat sich diese Saison fast unglaubliche Fortschritte erarbeitet. 

Mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen ausgestattet, hat auch Natalie Wittlinger de Matheus mit 60% Siegerquote die Saison erfolgreich beendet. Unsere Marathonläuferin gibt keinen Ball auf und hat erstmals auch nicht geglaubte Siege für sich verbuchen können.

Ja, und dann ist da auch noch unsere Frisch-Nationalspielerin Katerina Tycova, immer einen kessen Spruch bereit und im Court eine Bank auf Position 1. Die Statistik ließt sich fast unglaublich. 8 Spiele, 8 Siege, 24:4 Sätze und in jedem Spiel im Schnitt doppelt so viele Punkte verbucht als ihre Gegnerinnen. Insofern darf ruhigen Gewissens davon gesprochen werden, dass Katerina noch einen sehr erfolgreichen sportlichen Weg haben kann, wobei sie durch das Team, die Trainer und ihr sportliches Umfeld intensiv unterstützt wird.

Ein kleiner Wermutstropfen ergibt sich durch die Tatsache, dass die Endrunde um die deutsche Damen-Team-Mannschaftsmeisterschaft leider, trotz überraschender Qualifikation, ohne uns stattfinden wird. Unser Team ist aus beruflichen, gesundheitlichen und privaten Gründen nicht einsatzfähig.

Trotz allem Mädels, eine Super-Saison, ein Mega-Team mit unbeschreiblichem Team-Spirit und einem Wahnsinns-Trainingseifer.

Vom Trainer-Team - Alex Slepitschka und Phillip Annandale ein persönliches Dankeschön an Valentina Eigner-Pitto, Valerie Hellmann, Mannschaftsführerin Bettina Radrich, Katrin Schwentner, Jana Slepitschka, Katrin Wirsching-Hepp, Natalie Wittlinger de Mattheus und Katrina Tycova. Wir freuen uns auf eine neue, erfolgreiche und harmonische Saison.

 

Spannende Bayernliga-Damen

Ein erneut spannender Damen-Bayernliga-Spieltag fand am 17. Februar 2019 im Squash-Center in Heuchelhof statt. Mit nun 9:9 Punkten steht unser Team nun als eine der 4 von 5 Damenmannschaften punktgleich auf dem Sprung zur Bundesliga-Endrunde in Hamburg. Für die Endrunde qualifizieren sich die besten beiden Damenmannschaften der teilnehmenden Bundesländer.

     Mannschaftsstützen in Heuchelhof   

Leistungsträger in Heuchelhof Katrin Wirsching-Hepp (li.)  Katerina Tycova (re.) 

Bayernliga Damen - Sports4You!, Königsbrunn und Würzburg         

Unsere Damen (in rot) im Einsatz in Heuchelhof Katerina Tycova, Valentina Eigner-Pitto, Katrin Wirsching-Hepp und Bettina Radrich.  

Highlights             
Besonders erwähnenswert ist der unglaubliche Team-Spirit um unsere Mädels unter der Leitung von Mannschaftsführerin Bettina Radrich. So haben wir es einen Spieltag vor Ende der Bayernliga-Runde am 24. März 2019 in Königsbrunn geschafft, jede einzelne Spielerin bewusst einzusetzen. Durch enormen Trainingseifer hat sich hinter unseren beiden Lichtgestalten Katarina Tycova und Nathalie Wittlinger de Mattheus ein solider und allmählich ausgeglichener Kader gebildet. Die imposantesten Fortschritte kann Katrin Wirsching-Hepp verzeichnen, die im Sommer letzten Jahres erstmals Interesse am Damen-Leistungssport zeigte. In zwei richtig harten Matches auf Position 3, für unsere daheimgebliebenen Mädels per WhatsApp als Live-Report kommentiert, hat Katrin in ihrem ersten coolen Mannschaftsauftritt für wichtige Punkte gesorgt. Spielerin des Spieltags war allerdings in gewohnt überlegener Manier Katerina Tycova, die gestärkt durch ihre Nominierung für die Damen-EM 2019 in Birmingham keinen Satzverlust zu verzeichnen hatte. Valentina Eigner-Pitto und Bettina Radrich komplettierten die Punktejagd mit überwiegend soliden Leistungen. Wir gratulieren und freuen uns auf den nächsten Spieltag, den Nachholspieltag am Sonntag, den 31. März  ab 13:00 Uhr im Squash-Center Königsbrunn. Bei Interesse organisieren wir auch gerne einen Fanbus laughing